© 2016 SALVATOR APOTHEKE Kreuzstraße 10, 9330 Althofen

T: 04262 2123   F: 04262  212312  E: office@apo-althofen.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 - 18 Uhr, Samstags 8 - 12 Uhr

Beratung

für Ihre Gesundheit.

Entsäuren

Entschlacken

Entgiften

 

Seit Beginn der Menschheitsgeschichte gibt es das Fasten. Gerade in der Zeit bis Ostern stehen Begriffe wie Entsäuern, Entschlacken und Entgiften zur Reinigung von Körper, Geist, Seele stark im Vordergrund. Gerne geben wir Ihnen Tipps zu diesem Thema.

Die Säure/Basen-Balance ist das Fundament unserer Gesundheit. Unser seelisches und körperliches Wohlbefinden ist im großen Maße von einem ausgewogenen Säure/Basen-Haushalt abhängig. Alles was wir essen, trinken, atmen, wird in unseren Körperzellen in Leistung (Energiestoffwechsel) und neue Körpersubstanz (Baustoffwechsel) umgewandelt. Dieser "Stoff-Wechsel" kann jedoch bei einigen Personen, je nach Lebens- und Ernährungsgewohnheiten, zu einem Übermaß an Säurebildung führen. Speziell in Apotheken hergestellte Entschlackungstees, basische Kräutertees, spezielle Basenmischungen und Basenbäder helfen Ihren Körper zu entsäuern. Eine gute Basen-Kur besteht aus folgenden 3 Komponenten.

 

1. Lösen der abgelagerten Säuren durch spezielle basische Kräutertees    

Die hauptsächlich im Bindegewebe abgelagerten Säuren müssen gelöst und ausgeschieden werden. Erst wenn das Bindegewebe von diesen Säuren befreit ist, stimmt die Zellversorgung und der Abtransport von Schlacken wieder. Basische Kräutertees mit speziellen Kräutern eignen sich besonders zur Säurelösung. Trinken Sie täglich 1 Liter über den Tag verteilt.

 

2. Neutralisieren der gelösten Säure z.B. mit Basenpulver

Um überschüssige Säure zu neutralisieren statt sie abzulagern, benötigt der Körper zusätzlich zur Nahrung eine ausreichende Menge an Mineralien wie Calcium, Kalium und Magnesium. Der entscheidende Faktor, wie lange entsäuerndes Basenpulver eingenommen werden soll, ist das Wohlbefinden. Die Einnahme soll nicht unmittelbar mit der Nahrungsaufnahme erfolgen. Bei einer Entsäuerungskur empfiehlt sich eine 3-mal tägliche Einnahme ungefähr 1 Stunden nach der Mahlzeit mit viel Flüssigkeit.

 

3. Ausscheiden der Säure über Urin, Stuhl und die Haut

Um die gelöste Säure auszuscheiden, sollten Sie neben ausreichender Flüssigkeitszufuhr (1 Liter Kräutertee und mindestens 1,5 Liter stilles mineralarmes Wasser) und ballaststoffreicher Nahrung (Müsli, Salat, Obst, Gemüse) auch 2x pro Woche ein basisches Vollbad nehmen. Die Haut ist das größte Ausscheidungsorgan, die Säuren betreffend. Basenbäder sollten mindestens 30 Minuten – besser 60 Minuten dauern – da die Entsäuerung über die Haut erst nach 30 Minuten beginnt.

 

Unsere hauseigenen basischen Kräutertees und Basenpulver, ebenso wie Basenbäder unterstützen Ihren Körper beim Entsäuern und Entschlacken.

 

© 2013 SALVATOR APOTHEKE  Kreuzstraße 10, 9330 Althofen     T 04262 2123     E info@apotheke-althofen.at                                                                                                                                     Impressum